This is a bridge
This bridge is very long
Klimt in der Kinderklinik
Öffnen durch einen Klick auf das Bild!
Neue Standortbezeichnungen!
Die Landesfrauen- und Kinderklinik und die Landesnervenklinik sind nun Teil des Kepler Universitätsklinikums (KUK). Nähere Informationen durch einen Klick auf das Bild!
Der HOPE Kongress in Wien
Ein Bericht von Christine Walser (Schweiz) Nähere Informationen durch einen Klick auf das Bild!
Das Jahrbuch des Standortes Willingerstraße zum Ansehen und Herunterladen!
Öffnen durch einen Klick auf das Bild!
Termine im Schuljahr 2016 / 2017
Öffnen durch einen Klick auf das Bild!
25. österreichische Heilstättenlehrertagung in Linz
Öffnen durch einen Klick auf das Bild!
Samstag 22 Juli 2017

Besonderheiten an unserer Schule:

  • Bezugslehrersystem:

jeder Schüler/jede Schülerin wird von einer Lehrkraft von der Aufnahme bis zur Entlassung individuell begleitet

  • Lernstandserhebung

  • Erkennung und Förderung von Lernschwächen

  • Schaffung eines positiven Lernklimas

  • Arbeitsplatzgestaltung

  • Keine Glocke

  • Arbeiten an Stehtischen

  • Bewegungsangebot / täglicher Bewegungsparcours

  • TAT - tiergestützte Pädagogik: Schulhund

  • EVA - eigenverantwortliches Arbeiten

  • Differenzierung

  • Individuelles Lernen

  • Eingehen auf Unzulänglichkeiten, Unsicherheiten, Ängste in Zusammenhang mit Schule (Kooperation mit Heilpädagoginnen vor Ort)

  • Selbstvertrauen, Selbstwert, Wertschätzung

  • Schule wieder positiv erleben

  • Unterstützung für Wiedereinstieg

Wir arbeiten interdisziplinär: In der Abteilung Jugendpsychiatrie sind verschiedene Berufsgruppen vertreten. Einen regen Kontakt halten wir als Lehrkräfte mit:

interim. Leiter Prim. Dr. Merl und den Ärzten der Abteilung, mit dem Pflegepersonal, mit Vertretern der Sozialarbeit, mit Heilpädagogen, Psychologen, Psychotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Musiktherapeuten, Leibtherapeuten und Sporttherapeuten .

In regelmäßigen Sitzungen wird dieser Austausch gepflegt: Cardex-Sitzungen, Organisationsbesprechungen, Abteilungsbesprechungen, STAFF, jour fixes, Supervisionen und Intervisionen.

Dieses Stütz-und Helfersystem ermöglicht eine Begleitung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern in Krisensituationen.